Dorf Kalopanagiotis

The wellness resort...

Dorf Kalopanagiotis

Website: http://www.kalopanayiotisvillage.com

Das Dorf Kalopanagiotis gehört zu den interessantesten Bergferienorten in Zypern. Es befindet sich im Marathasa-Tal des Troodos-Gebirges in einer Höhe von 700 m. Seine Geschichte reicht bis in die vorchristliche Zeit zurück. Das Dorf wurde laut den Aufzeichnungen im 11. Jahrhundert gegründet. Sein Name stammt vom ersten Bewohner des Dorfes („Kalos Panagiotis“ bedeutet auf Deutsch: „Edler Panagiotis“). Das Lampadistis-Kloster (ein UNESCO-Welterbe) ist die örtliche Hauptattraktion. Das Dorf ist außerdem für seine Schwefelquellen berühmt, die an den Ufern des Flusses Setrachos neben der venezianischen Brücke zu finden sind. Die heilenden Kräfte dieses Wassers sind schon seit der Antike bekannt. Das gesamte Gebiet war Teil des antiken Königreichs von Soloi und wurde von dessen Königen als Kurort und für Jagdausflüge genutzt. In diesem Gebiet gab es ein Heilbad, das Asklepios, dem antiken Gott der Heilkunst, gewidmet war. Es befand sich an derselben Stelle, wo heute das Kloster des Heiligen Johannes Lampadistis steht. Die Quellwässer wurden von alters her bis in die heutige Zeit aufgrund ihrer heilenden Kräfte angewendet. Heute ist der antike Kurort Kalopanayiotis ein wiederbelebtes Urlaubsziel, das sich freut, Gäste aus Zypern und dem Ausland zu begrüßen. Dieser Ort verbindet auf wunderschöne Weise Sightseeing, Natur, Gesundheit und Tradition.

Aktivitäten und interessante Orte
Besuchen Sie das Kloster des Heiligen Johannes Lampadistis (UNESCO-Welterbe), das Ikonenmuseum mit seinen unvergleichlichen byzantinischen Schätzen und die weiteren sechs bezaubernden Kapellen, die rund um das Dorf verstreut sind. Genießen Sie einen Spaziergang entlang des Naturlehrpfads, der zur Kykkos-Wassermühle führt. Unternehmen Sie Radtouren und genießen die Picknicks im Freien. Entspannen Sie sich im „Myrianthousa Spa“-Zentrum. Besuchen Sie das Kloster Kykkos. Im Stausee des Dorfes ist Angeln erlaubt. Fahren Sie Ski im Troodos-Gebirge. Weitere Sehenswürdigkeiten sind die Schwefelquellen und Wassermühlen. Unternehmen Sie Mountainbike- oder Quad-Touren entlang der Waldwege.
Dienstleistungen
Kaffeehäuser, Restaurant/Tavernen, Banken, Mini-Supermarkt, Weinbar, Bücherei, Lavrentios-Konferenzzentrum, Wellnesszentrum, öffentliches Schwimmbad, zwei Betriebe für traditionelle Produkte, Spielplatz
Entfernungen: Flughafen Larnaka - 112 km / Flughafen Paphos 75 km