Dorf Lythrodontas

Dorf Lythrodontas

Website: http://www.lythrodontas.org/default.asp?id=273

Lythrodontas ist ein Dorf im Bezirk Nikosia, ungefähr 31 km südlich der Hauptstadt in Höhe von 420 m über dem Meeresspiegel. Das Dorf ist für seine Olivenhaine zur Produktion von Olivenöl berühmt. Die Landschaft rund um Lythrodontas ist durch eine wilde Vegetation, die hauptsächlich aus Pinien und Thymian besteht, geprägt. Aber auch Zitrus- und andere Früchte, Wein, Gemüse, Hülsenfrüchte, Walnüsse und Getreide werden hier in großem Umfang angebaut. Im Dorf wird zudem Viehzucht betrieben, während sich die Frauen mit Näh- und Stickarbeiten beschäftigen. Obwohl das Gebiet erstmals im hellenistischen Zeitalter besiedelt wurde, leitet das Dorf seinen Namen von seinem ersten Bewohner im byzantinischen Zeitalter namens Erithrodontas ab. Typische Kennzeichen dieses Dorfes sind die beiden Staudämme aus Stein. Zu den interessantesten Sehenswürdigkeiten gehört das verlassene Kloster des Propheten Elias. Naturliebhaber können darüber hinaus Kyprovasa besuchen oder einen Naturlehrpfad nach Machairas folgen. Die Besucher von Lythrodontas können neben der einzigartigen Schönheit der Natur dieses Ortes auch die Annehmlichkeiten und Dienstleistungen, die ein großes und gut entwickeltes Dorf bietet, genießen. Darüber hinaus können sie das Schwimmbad, die Reitschule, den Park und die Radsportmöglichkeiten des Dorfes nutzen.

Aktivitäten und interessante Orte
Besuchen Sie die beiden Staudämme im „Zahara“-Bereich nahe der Straße, die nach Profitis Elias führt. Der 1,3 km lange Naturlehrpfad „Lefkothea (Aetomouti)“ beginnt 3 km vom Dorf entfernt und endet im Dorf Lefkara.

Dienstleistungen
Bank, Supermärkte, Bäckerei, Kaffeehäuser, Restaurants, Läden, Spielplatz

Entfernungen
Flughafen Larnaka 43 km / Flughafen Paphos 136 km